Diese Reise ist aktuell ausgebucht. Warteliste möglich!

Erlebniswandern Portugal

Die malerische Algarve entdecken

Highlights & Fakten
■ Erkunden Sie die Steilküste
■ Erleben Sie die Serra de Monchique
■ Wandern Sie durch verwunschene Korkeichenwälder
■ Entdecken Sie Silves und Lagos

An der Algarve wandern wir zwischen sanfter Atlantikküste und hügeligem Bergland
in traumhaften Landschaften. Im Süden des Wanderparadieses treffen wir auf einen
der schönsten Küstenabschnitte der Welt. Das Landschaftsbild ist unvergesslich:
malerische Felsen unterbrochen von sanften Sandstränden. Doch auch das Bergund
Hinterland wird uns begeistern. Hier wandern wir in den Bergen der Serra de
Monchique, durchqueren knorrige Korkeichenhaine und duftende Eukalyptuswälder,
bis wir an den verträumten, blumengeschmückten Häusern in liebreizenden,
weißen Dörfern vorbeikommen. In den einsamen Buchten lauschen wir der kräftigen
Brandung des Atlantik und dem Rauschen des Windes.

Programm

 

1. Tag: Anreise

Bustransfer zum Flughafen Köln/Bonn und Charterflug nach Faro. Transfer zum Hotel Baia Cristal Beach Spa Resort/Carvoeiro. Am Abend Begrüßung durch den Wanderführer, der uns anschließend über den Ablauf der Wanderwoche informiert.

2.Tag: Lagos und die Seefahrer

Wir beginnen unsere Wanderung an der bizarren Ponta da Piedade. Es geht immer entlang der Küste, die hier sehr zerrissen ist, oberhalb vieler kleiner Buchten. Aufstieg zum Atalaia (100 m). Felstürme und -bögen ragen aus dem azurblauen Atlantik bis zur Praia da Luz. Wir beenden unsere Wanderung mit einer Bademöglichkeit an einem der herrlichen Strände. Nach dem Essen besichtigen wir Lagos.
Aufstieg: ca. 100 HM; Abstieg: ca. 100 HM;
Weglänge: ca. 8 KM; Gehzeit: 3 Stunden

3.Tag: Das Naturparadies

Zur Serra de Monchique windet sich die Straße durch Terrassenfelder und Eukalyptus-, Kastanien-, und Korkeichenwälder aufwärts. Hier beginnt der Naturpfad zum Picota (773 m), dem Berg mit dem herrlich kühlen Wasser. Vorbei an kleinen Bauernhöfen bis nach Monchique, wo noch das Handwerk blüht und wir oberhalb des Ortes zu Mittag essen..
Aufstieg: ca. 400 HM; Abstieg: ca. 400 HM;
Weglänge: ca. 9 KM; Gehzeit: 3 Stunden

4.Tag: Silves und die Mauren

Fahrt zur Serra do Caldeirão. Wanderung durch steiniges Bergland mit Oliven- und Mandelplantagen zum Rocha da Pena (479 m). Mittags erreichen wir Alte. Durch das Dorf fließt ein Bach, der ein enges Tal mit Orangen, Feigen- und Granatapfelbäumen bewässert. Anschließend steht noch die Besichtigung von Silves auf dem Programm, das unter den Mauren als Hauptstadt große Bedeutung hatte.
Aufstieg: ca. 300 HM; Abstieg: ca. 300 HM;
Weglänge: ca. 8 KM; Gehzeit: 3 Stunden

5. Tag: Atlantik und Blütenmeer

Entlang der Westküste durch die Serra de Espinhaço de Cão nach Aljezur mit seinem alten Castelo. Die Wanderung beginnt oberhalb eines weiten Flusstales und führt uns durch eine blütenreiche Dünenlandschaft zur Steilküste bei Monte Clérigo, wo Angler ihr Glück in der tosenden Brandung versuchen. Nach der Wanderung genießen wir die landestypische Kost in Aljezur.
Aufstieg: ca. 100 HM; Abstieg: ca. 100 HM;
Weglänge: ca. 7 KM; Gehzeit: 3 Stunden

6. Tag: Die Serra de Monchique

Von Monchique hinauf auf den Foia (902 m - höchster Berg der Algarve). Abstieg durch die Berg- und Hügellandschaft der Serra de M onchique bis Marmelete. Besonders charakteristisch ist die reiche Vegetation, in der sich mitteleuropäische und subtropische Arten vermischen; Kiefern und Esskastanien, Korkeichen und Erdbeerbäume, Heidekraut, Zistrosen und wilde Azaleen in großen Büschen.
Aufstieg: ca. 500 HM; Abstieg: ca. 500 HM;
Weglänge: ca. 10 KM; Gehzeit: 4 Stunden

7. Tag: An der Steilküste

Start der Wanderung am Algar Seco, einer bizarren Felsformation bei Carvoeiro. Die beeindruckende, teilweise 50 m hohe Steilküste ist geprägt von tiefen Einschnitten. Wir schauen in menschenleere Buchten, die oft nur vom Meer aus zu erreichen sind. Wer mag, kühlt sich nach der Wanderung in den Atlantikwellen ab.
Aufstieg: ca. 200 HM; Abstieg: ca. 200 HM;
Weglänge: ca. 8 KM; Gehzeit: 3 Stunden

8. Tag: Abreise

Frühstück im Hotel und anschließend Transfer zum Flughafen. Rückflug nach Köln/Bonn und Bustransfer zu den Ausgangsorten.


Wichtig:
Änderungen des Zeitplans bzw. Ablaufs des Wanderprogramms sowie Änderungen der einzelnen Wandertouren behalten wir uns vor.

 

Termin:

19.02. - 26.02.2020
Teilnehmerzahl: max. 22 Personen

Preis:

p.P. im Doppelzimmer: € 1099
Zuschlag Doppelzimmer mit Meerblick: € 40

Zuschlag Einzelzimmer: € 70

Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittskosten- und Auslandskrankenversicherung!

Leistungen:

  • Bustransfer zum Flughafen Köln/Bonn
  • Charterflug von Köln/Bonn nach Faro und zurück
  • 7 Übernachtungen im Hotel Baia Cristal Beach Spa Resort ****
  • Halbpension
  • 6 Tageswanderungen laut Programm
  • 6 landestypische Essen oder Picknicks während oder nach den Wanderungen
  • Alle erforderlichen Transfers während der Wanderwoche
  • Alle Eintritte, Ausflüge etc. lt. Programm
  • Deutschsprachiger Wanderführer
  • Reisebegleitung ab/bis Boppard

Anforderungen für unsere Wanderwoche:

Diese Wanderwoche ist für Wanderer mit einer normalen Konditionen ohne Schwierigkeiten zu bewältigen. Die einzelnen Tagesetappen zeichnen sich durch Auf- und Abstiege von max. 500 HM und einer Gehzeit von 3- 4 Stunden aus.

 

Ausrüstung für die Tour:

Ein Tagesrucksack mit einem Fassungsvermögen von ca. 25 Litern ist empfehlenswert.
Besonderen Wert sollten Sie auf die Schuhe legen. Die Wege sind oft steinig und teilweise unbefestigt. Aus diesem Grund ist ein fester, knöchelhoher Wanderschuh mit guter Profilsohle unverzichtbar.

Veranstalter: TUI / ASI

 

Anmeldung Portugal

ANMELDER

REISETEILNEHMER

ZIMMER

REISERÜCKTRITTSKOSTENVERSICHERUNG

REISEKRANKENVERSICHERUNG

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

Live-Chat

Chat mit dem Support