Liebe Kunden,

außergewöhnliche Situationen erfordern außergewöhnliche Maßnahmen. Auch zu Ihrem Schutz stehen wir Ihnen während unserer Öffnungszeiten ab sofort nur telefonisch und per Mail zur Verfügung.

Kontakt
Telefon : 06742 2279
E-Mail: info@waldforst.de

Sie erreichen uns telefonisch:
Montag – Freitag: 10.00 - 14.00 Uhr

Herzlichen Dank für Ihr Verständnis.

Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie alles erdenklich Gute und
bleiben Sie gesund!

Ihr TUI ReiseCenter Waldforst

Erlebniswandern Madeira

Madeira gemütlich erwandern! Auf Madeira befinden wir uns im absoluten Wander- und Naturparadies. Dank der künstlich angelegten Bewässerungssysteme, den Levadas, lässt sich die Insel  perfekt erwandern. Die berauschende Natur und herausragende Höhepunkte stehen im Mittelpunkt des gemeinsamen Erlebens. Wir unternehmen herrliche  Inselrundfahrten, entdecken interessante Kulturgüter und genießen traditionelle Gaumenfreuden. Ob auf der Steilküste Cabo Girao, an der Ribeira de Janela, beim  Stadtbummel in Funchal oder beim Besuch von Monte lässt das Herz jedes Naturfreundes höher schlagen.

 

Programm

 

1. Tag: Anreise nach Madeira

Bustransfer von Boppard / Koblenz zum Flughafen Frankfurt und Charterflug nach Funchal. Anschließend Transfer zum Enotel Baia **** in Ponta do Sol. Am Abend erfolgt die Begrüßung und Erklärung der einzelnen Touren durch unseren Bergwanderführer.

2.Tag: Europas höchste Steilküste

Über Camara de Lobosin Estreito beginnt die sanfte Eingehwanderung, die immer der Levada aus der Paul da Serra-Hochebene folgt. Dieses Wasser erschafft die üppig gedeihende Vielfalt auf Terrassenfeldern und in Weingärten. Die Wanderung bleibt sanft und endet doch spektakulär an der mit 580 Metern höchsten Steilküste Europas. Grandios!
Aufstieg: ca. 150 HM; Abstieg: ca. 30 HM;
Weglänge: ca. 7 KM; Gehzeit: ca. 3 Std.

3.Tag: Fanal – eine Traumlandschaft aus anderer Zeit

Auf der Hochebene von Paul da Serra starten wir eine Panoramawanderung. Das fast flache Hochmoor ist oft nebelverhangen und von Farnen bewachsen. Schon bald erreichen wir einen sensationellen Aussichtpunkt. Wasserfälle, Urwälder und Buschwerk schmiegen sich an die Felsen die bis zum Meer hinabfallen.  Schließlich erreichen wir Fanal, wo steinalte Lorbeerbäume wachsen. Nach der Wanderung fahren wir in den kleinen Naturhafen von Porto Moniz.
Aufstieg: ca. 200 HM; Abstieg: ca. 400 HM;
Weglänge: ca. 9 KM; Gehzeit: ca.3,5 Std.

4.Tag: Das faszinierende Ostkap

Vollkommen andersartig, fast so, als ob dieser Teil Madeiras nicht zur Insel gehöre, präsentiert sich das Ostkap: intensive Farben, gewaltige Felsen und kaum Vegetation. Stürmisch von den Wellen des Atlantik umspült ist dieses Kap, das die Entdecker Madeiras zu allererst gesehen haben. Wir wandern bis zum Ende des  Kaps bei São Lourenço, wo das Meer die letzten Ausläufer der Insel abschneidet.
Aufstieg: ca. 200 HM; Abstieg: ca. 200 HM;
Weglänge: ca. 7 KM; Gehzeit: ca. 3 Std.

5. Tag: Rabaçal und die 25 Quellen

Von der Paul da Serra-Hochebene steigen wir einen Weg direkt in den Lorbeerwald hinab. Von hier geht es weiter zum spektakulären Risco-Wasserfall und zu den 25 Quellen: ein magischer Ort. Wir wandern weiter  durch die Urvegetation der Insel und erreichen einen der vielen Levada-Tunnels (Taschenlampe erforderlich!). Nicht selten ist auf der anderen Seite ein vollkommen anderes Wetter. Im Anschluss fahren wir mit dem Bus zum Mittagessen in ein landestypisches Restaurant.
Aufstieg: ca. 350 HM
Weglänge: ca. 10 KM; Gehzeit: ca. 3,5 Std.

6. Tag: Auf dem Dach der Insel

Fahrt ins Landesinnere nach Achada de Teixeira (1.592 m). Auf guten gepflasterten Wegen schreiten wir der Ruivo-Hütte entgegen. Jeder Schritt durch diese  Berge mit wunderbaren Ausblicken ist ein Erlebnis. Von der Hütte sind es gerade noch 20 Minuten bis zur höchsten Erhebung Madeiras, dem Pico Ruivo (1.862 m). Von hier  lässt sich die gesamte Insel überblicken. Gipfelrast, Einkehr auf der Hütte und Rückkehr zum Bus.
Aufstieg: ca. 300 HM; Abstieg: ca. 300 HM;
Weglänge: ca. 6 KM; Gehzeit: ca. 2 Std.

7. Tag: Fazinierende Paul da Serra-Hochebene

Wir fahren zum Rastplatz von Pico da Cana auf der Paul da Serra Hochebene. Eine vollkommen andere Landschaft erwartet uns hier. Farne und Moose überziehen das oft von Wassergräben durchzogene Plateau, auf dem sich der große Wasserspeicher Madeiras befindet. Wir wandern entlang der Abbruchkante dieser Hochebene, vorbei an unzähligen Windrädern hoch zum Pico Ruivo do Paul. Von hier aus genießen wir einen herrlichen Blick auf das unter uns liegende Tal, das von  urwüchsiger Vegetation durchzogen ist. Wir steigen ab und wandern zum Parkplatz von Estanquinhos.
Aufstieg: ca. 150 HM; Abstieg: ca. 150 HM;
Weglänge: ca. 11 KM; Gehzeit: ca. 4 Std.

8. Tag: Rückreise

Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen. Rückflug nach Frankfurt. Bustransfer zu den Ausgangsorten.

Wichtig:
Änderungen des Zeitplans bzw. Ablaufs des Wanderprogramms sowie Änderungen der einzelnen Wandertouren behalten wir uns vor.

 

Termin:

08.11. - 15.11.2020
Teilnehmerzahl: max. 22 Personen

Preis:

p.P. im Doppelzimmer: € 1279


Zuschlag Einzelzimmer: € 120
(die Einzelzimmer haben einen franz. Balkon)

 

Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittskosten- und Auslandskrankenversicherung!

Leistungen:

  • Bustransfer zum Flughafen und zurück
  • Charterflug von Frankfurt nach Funchal und zurück
  • 7 Hotelübernachtungen im Hotel Enotel Baia ****/ Ponta do Sol / HP
  • 6 geführte, leichte Wanderungen laut Programmbeschreibung
  • deutschsprachiger, qualifizierter, staatlich geprüfter Wanderführer
  • 6 Transfers mit gruppeneigenem Wanderbus zu und von den jeweiligen Wandergebieten
  • 6 landestypische Mittagessen während oder im Anschluss an die Wanderungen
  • Reisebegleitung ab/bis Boppard

Anforderung für unsere Wanderwoche:

Schwierigkeitsgrad 2/leicht!
Geringe Anforderung an Kondition und körperliche  Fitness charakterisiert diesen Schwierigkeitsgrad. Besonders geeignet sind Reisen dieser Kategorie für Einsteiger im Bereich Aktivurlaub. Voraussetzung: Freude und Spaß an der Natur und an Bewegung. Auf- und Abstiege bis 400 HM; vereinzelt mehr.

Charakter der Reise

Es handelt sich um eine Standortwanderreise mit einem komfortablen Hotel als Ausgangspunkt. Das Gepäck bleibt im
Hotel, sodass Sie mit leichtem Tagesrucksack zu den Wanderungen und Ausflügen aufbrechen können.

 

Veranstalter: TUI ReiseCenter Waldforst

Anmeldung MADEIRA 2020

ANMELDER

REISETEILNEHMER

ZIMMER

REISERÜCKTRITTSKOSTENVERSICHERUNG

REISEKRANKENVERSICHERUNG

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

Live-Chat

Chat mit dem Support