Diese Reise ist ausgebucht!

Erlebniswandern Elsass
„Im Weinparadies der Vogesen“

20.05. - 26.05.2018

Der Standort unserer Wanderwoche liegt auf der deutschen Seite des Rheins im schönen Winzerstädtchen Endingen am Fuße des Kaiserstuhles. Von hier aus erkunden wir nicht nur die elsässische Landschaft der Vogesen und der Weinstraße, sondern auch die nähere Umgebung. Schon zu Beginn wandern wir über den Weg der fünf Burgen in das mittelalterliche Eguisheim, bevor wir beim Lac de Truites erstmals das elsässische Hochland erkunden. Die Wanderung auf dem Neulindenpfad über den Kaiserstuhl begeistert durch unterschiedliche Wegabschnitte und einen faszinierenden Rundumblick. Nahe der „Tiroler Enklave“ Mittlach fasziniert uns am Kolben eine fast alpine Landschaft mit vom Gletscher geschaffenen Tälern und Seen und bewirtschafteten Hochweiden. Schließlich sind wir auf den Spuren der Wallfahrer nach Trois Epis unterwegs und genießen als einen der Höhepunkte dieser Wanderwoche die Küchen- und Kellerschätze der berühmten Weinstraße.

 

Programm

1. Tag: Anreise nach Waldsee

Busfahrt im modernen Reisebus von Boppard/Koblenz nach Endingen am Fuße des Kaiserstuhls. Zimmerverteilung nach einem Berüßungssekt. Am Nachmittag haben Sie die Möglichkeit mit dem Bus nach Kollmar zu fahren um diese auf eigene Faust zu erkunden. Rückfahrt zum Hotel und Abendessen. Anschließend erfolgt die Begrüßung durch den KRAULAND-Wanderführer,  der Sie dabei über den Ablauf der Wanderwoche informiert.

2. Tag: Eguisheim - Am Weg der fünf Burgen

Unsere Wanderung startet im Weindorf Wintzenheim, das an der alten römischen Straße gelegen ist. Der abwechslungsreiche Weg führt uns zuerst in Serpentinen durch einen wunderschönen Eichenwald zur Hohlandsburg hinauf. Vor den Zinnen des  einstigen Habsburger Lehens genießen wir die herrliche Aussicht auf die Rheinebene und die unter uns liegenden Weindörfer.  Im bequemen Abstieg durch schattige Wälder und üppige Weinberge gelangen wir nach Eguisheim. Das mittelalterlich geprägte Blumendorf empfängt uns mit einer sehenswerten Architektur und lädt zu einem fantastischen Rundgang durch seine Historie.
Aufstieg: ca. 450 HM; Abstieg: ca. 550 HM;
Weglänge: ca. 9 KM; Gehzeit: 4 Stunden

3. Tag: Lac des Truites - Hochweiden und Forellenseen

Schon die Anfahrt zu unserem Ausgangspunkt am Col du Galvaire zeigt uns die Vielfalt der Vogesenlandschaft. Dort wandern  wir anfangs über die mit Heidekraut bedeckte Hochebene bis zum Gazon du Faing, der uns mit einem romantischen Almsee lockt. Im leichten Abstieg geht es danach zum nächsten Fischwasser, dem Lac des Truites. Die hier gezüchteten Forellen sind  landesweit als Delikatesse gefragt. Waldund Almsteige führen uns aus dem felsigen Talkessel und mit überraschenden  Ausblicken steigen wir zu unserem Endpunkt am Col du Wettstein ab.
Aufstieg: ca. 400 HM; Abstieg: ca. 500 HM;
Weglänge: ca. 10 KM; Gehzeit: 4-5 Stunden

4. Tag: Kaiserstuhl – Zwischen Schwarzwald und Rhein

Ausgehend von unserer Unterkunft in der Winzerstadt Endingen unternehmen wir eine Entdeckungsreise in die wunderbare  Landschaft des Kaiserstuhls, ein bis zu 557 m hohes Mittelgebirge vulkanischen Ursprungs. Auf dem sogenannten  „Neulindenpfad“ gelangen wir über den Katharinenberg zum Eichelspitzturm. Neben einem faszinierenden Rundumblick über  den Kaiserstuhl und die Weinregion kann man den Schwarzwald und bei guter Fernsicht die Alpen sehen. Entlang von  Trockenwiesen im Naturschutzgebiet Badberg erreichen wir den Vogelsangpass, von wo es auf dem „Knabenkrautpfad“ sehr  schön durch Weinanbaugebiet hinunter nach Bötzingen geht. Nach der Einkehr im Dorfgasthaus fahren wir mit der Kaiserstuhl- Bahn zurück nach Endingen.
Aufstieg: ca. 450 HM; Abstieg: ca. 400 HM;
Weglänge: ca. 13 KM; Gehzeit: 4 Stunden

5. Tag: Kolben - Bergwasser und Gletschertäler

Startpunkt der heutigen, besonders abwechslungsreichen Wanderung ist das kleine Dorf Mittlach, das um 1770 von Holzfällern  aus Tirol gegründet wurde. Von hier führt uns ein schöner Waldsteig durch ein ehemaliges Gletschertal hinauf zu  bewirtschafteten Hochweiden. Am Lac d`Altenweiher, einem der zahllosen Gebirgsseen der Südvogesen, bewundern wir ein überwältigendes Talpanorama. Der Bergrücken des Kolben fasziniert mit geologischen Raritäten, ehe wir unseren Abstieg zur  gleichnamigen Kapelle fortsetzen. Vor der Rückkehr in unsere Unterkunft genießen wir noch eine exklusive Weinverkostung.
Aufstieg: ca. 650 HM; Abstieg: ca. 500 HM;
Weglänge: ca. 9 KM; Gehzeit: 4-5 Stunden

6. Tag: Trois Epis - Auf den Spuren der Wallfahrer

Von Ammerschwihr an der Weinstraße geht es in das von Weinbergen und Wald umgebene Dorf Katzenthal. Ansteigend  wandern wir durch einen schönen Mischwald in den Wallfahrts und Höhenluftkurort Trois Épis. Der Weg führt weiter zum  Monument du Galtz, einer Christusstatue, wo sich uns ein ausgezeichnetes Panorama bietet. Bergab marschieren wir durch Eichen- und Edelkastanienwälder zurück zur Kapelle des Hl. Wendelin in Ammerschwihr, wo wir zünftig einkehren.
Aufstieg: ca. 150 HM; Abstieg: ca. 150 HM;
Weglänge: ca. 10 KM; Gehzeit: 3-4 Stunden

7. Tag: Rückreise

Voller unvergesslicher Erinnerungen treten wir heute unsere Heimreise an. Wir starten nach dem Frühstück und legen noch  einen Stopp in Baden Baden ein. Anschließend Rückfahrt mit dem Reisebus zu den Ausgangsorten.

Wichtig:

Änderungen des Zeitplans bzw. Ablaufs des Wanderprogramms sowie Änderungen der einzelnen Wandertouren behalten wir uns vor.

Termin:

20.05. - 26.05.2018
Teilnehmerzahl: mind. 20 Personen

Preis:

p.P. im Doppelzimmer: € 899
Zuschlag Einzelzimmer: € 120 - auf Anfrage!

Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittskosten- und Auslandskrankenversicherung!

Leistungen:

  • An- und Abreise im komfortablen Reisebus
  • 7 Tage / 6 Übernachtungen im Hotel Garni Pfauen *** in Endingen am Kaiserstuhl
  • Unterbringung im Doppel- oder Einzelzimmer mit DU/WC
  • 6x reichhaltiges Frühstück vom Buffet
  • Abendessen am Anreisetag
  • Bustransfer nach Collmar und zurück, am Anreisetag mit Zeit zur freien Verfügung
  • 5 geführte Tageswanderungen laut Beschreibung
  • 5 regionaltypische, reichhaltige Essen während oder nach den Wanderungen
  • Weinverkostung am 5. Tag
  • Deutschsprachiger Bergwanderführer
  • Gebietskarte
  • Reisebegleitung ab/bis Boppard

Charakter der Reise

Es handelt sich um eine Standortwanderreise mit einem komfortablen Hotel als Ausgangspunkt. Das Gepäck bleibt im
Hotel, sodass Sie mit leichtem Tagesrucksack zu den Wanderungen und Ausflügen aufbrechen können.

Unsere Unterkunft:

Hotel Garni Pfauen*** in Endingen. Das Hotel Pfauen liegt 5 Gehminuten vom historischen Rathaus von Endlingen, dem  Marktplatz und dem Heimatmuseum entfernt. Viele Restaurants und Cafés befinden sich ebenfalls in der Nähe. Alle Zimmer sind  mit DU/WC, SAT-TV, Wlan und Fön ausgestattet. Zum Frühstück bedienen Sie sich am reichhaltigen Frühstücksbuffet.

Anforderungen für unsere Wanderwoche

Mittelschwere Wanderungen: Dauer 3 bis 5 Std. reine Gehzeit. Die Wege können auch kurze Strecken über wegloses Gelände führen. Etwas Wanderübung ist erforderlich. Knöchelhohe Wanderschuhe mit Profilsohle sind notwendig.

Live-Chat

Chat mit dem Support