Erlebniswandern Achensee

"Sportiv unterwegs zwischen Rofan und Karwendel"

Wir erleben abwechslungsreiche Sommertage rund um den Achensee. Der Gebirgssee bildet zugleich die natürliche Grenze zwischen dem Karwendelgebirge im Westen sowie dem Rofan im Osten und stellt daher für unsere Wanderwoche einen idealen Ausgangspunkt dar. Auf Wanderungen durch die Seitentäler hinauf zu sonnigen Hochplateaus präsentiert sich die ganze Vielfalt der sommerlichen Achensee-Region. Urige Hütten laden zur gemütlichen Einkehr ein und atemberaubende Rundblicke über den See erwarten uns. Nach einer anstrengenden Tour kehren wir zurück ins familiär geführte 4-Sterne-Standorthotel, wo wir im Vitalbereich mit Hallenbad wieder neue Kräfte tanken können.

Programm

 

1. Tag: Anreise zum Achensee
Busfahrt von Koblenz/Boppard nach Achenkirch zum Hotel Achentalerhof ****. Zimmerverteilung und gemeinsames Abendessen.

2. Tag: Holzermahd Runde in Steinberg
Fahrt mit dem Bus nach Steinberg. Unsere Wanderwoche starten wir mit einer abwechslungsreichen Rundtour am „schönsten Ende Tirols“. Eingerahmt vom Goffert, dem Unnütz und den Nordwänden des Rofangebirges liegt Steinberg. Vom Ortskern aus wandern wir über kleine Steige und Forstwege zu wasserreichen Schluchten. Interessant sind auch die traditionellen Mahdwiesen rund um Steinberg, auf denen wir botanische Besonderheiten finden können. In den Wassergumpen können wir uns auf dem Rückweg ein erfrischendes Bad gönnen. Zum Abschluss kehren wir im Dorfkaffee
Steinberg ein und haben die Möglichkeit die kleine Dorfkirche zu besichtigen.
Auf- und Abstieg ca. 400 HM


3. Tag: Plumsjochhütte und Kompargipfel
Fahrt mit dem Bus in das Gerntal/Pertisau. Wir steigen gemeinsam von der Gernalm über einen manchmal etwas steilen Wirschaftsweg zum Plumjochsattel. Dort oben haben wir einen herrlichen Blick in das Karwendelgebirge, Tirols größten Naturpark. Wer möchte, kann hier in der Plumsjochhütte einkehren. Die sportliche Variante führt weiter über das Satteljoch zum Kompargipfel. Nach einer Gipfelrast geht es über einen Höhenweg zurück zur Plumsjochhütte. Einkehrmöglichkeit. Über den Aufstiegsweg geht es wieder zurück zur Gernalm, von wo aus wir gemeinsam zum Hotel zurückfahren.
Auf- und Abstieg 850 HM

4. Tag: zur freien Verfügung
Der heutige Tag steht Euch für eigene Unternehmungen zur freien Verfügung.
Wer etwas Besonderes erleben möchte unternimmt mit uns eine Sonnenaufgangstour. Start am Hotel um 03.00 Uhr. Mit Stirnlampen geht es auf Forstwegen vorbei an der Bundalm und der Jochalm bis zur Seewaldhütte. Auf einer kleinen Kuppe über der Hütte erleben wir einen wunderschönen Sonnenaufgang über dem Achensee. In dieser herrlichen Kulisse genießen wir den Augenblick und ein einfaches Frühstück am Berg. Anschließend steigen wir noch auf die Hochplatte, den Hausberg des Hotels. Bei guter
Sicht sehen wir im Süden die Zillertaler Alpen und im Norden bis nach München. Abstieg über die Falkenmoosalm bis nach Achenwald. Mit dem Ortsbus fahren wir zurück zum Hotel.
Auf- und Abstieg ca. 850 HM

 

5. Tag: Wandern im Rofan
Fahrt mit dem Bus nach Maurach. Mit der Gondel geht es zur Bergstation Rofan (Erfurter Hütte). Wer es heute ruhiger mag geht über den Panoramaweg mit geringem Höhenunterschied zur Dalfazalm. Dieser Weg belohnt mit schönen Tiefblicken auf Tirol's größten See, den Achensee. Die sportlichen erklimmen heute die Rofanspitze. Bei dieser Tour durchwandern wir eine Hochgebirgslandschaft mit einzigartigem Charakter. Alte Zirbenbestände, Bergseen und immer wieder wechselnde Landschaft machen diese Tour unvergesslich.
Auf- und Abstieg ca 380/580 HM


6. Tag: Gipfeltour Ochsenkopf
Der Bus bringt uns heute nach Pertisau. Mit der Karwendelbahn fahren wir hinauf zum Zwölferkopf. Von der Bergstation haben wir bereits einen herrlichen Blick auf den Achensee. Vorbei an der Bärenbadalm führt unser Steig durch einen Bergmischwald zum Weißenbachsattel. Dort, am höchsten Punkt trennen sich die Wege. Wer möchte steigt hinab zur Weißenbachalm zur Einkehrmöglichkeit. Die Anderen steigen auf zum Ochsenkopf. Zuerst durch einen lichten Lärchenwald bis zur Baumgrenze. Später auf
einem steiler werdenden Steig zum breiten Gipfelgrat. Hier werden wir mit Ausblicken ins Inntal und die rundum liegende Bergwelt belohnt. Wir wandern auf gleichem Weg zurück, natürlich mit Hütteneinkehr.
Auf- und Abstieg ca. 750 HM


7. Tag: Moosenrunde
Die letzte Wanderung durch das Unterautal führt uns über den Forstweg bis zum Talschluß und weiter über den Steig zur Moosenalm. Unter-wegs trifft man bestimmt auf ein Gamsrudel und mit Glück auch auf Steinböcke. Über den Panoramaweg führt der Weg weiter zur Gföllalm mit gemütlicher Einkehr bevor es wieder zurück ins Tal geht!
Auf- und Abstieg: ca. 650 HM

Tag 8: Abschied nehmen von den Bergen
Nach dem Frühstück heißt es Abschied nehmen von der Bergwelt rund um den Achensee. Rückfahrt mit dem Reisebus nach Koblenz.

 

Wichtig:
Wichtig: Änderungen des Zeitplans sowie Änderungen der einzelnen Wandertouren behalten wir uns vor.
Im Reisepreis nicht eingeschlossen: Kurtaxe (wird vor Ort gezahlt) und anfallende Liftkosten.

 

Termin:

07.08. - 14.08.2022
Teilnehmerzahl: mind. 18 /max. 22 Personen

Preis:

p.P. im Doppelzimmer: €  979
Zuschlag Einzelzimmer: € 100

Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittskosten- und Auslandskrankenversicherung!

Leistungen:

  • Anreise mit dem Reisebus von Koblenz nach Achenkirch und zurück

  • 7 Hotelübernachtungen im Hotel Achentalerhof **** in Achenkirch

  • 7x Frühstücksbuffet mit frischen Produkten der heimischen Biobauern

  • 7x Abendessen: 5-Gang-Wahlmenü mit österreichischen und internationalen Spezialitäten bzw. Themenbuffet

  • 6 geführte Wanderungen laut Programm im Schwierigkeitsgrad 2 und 3

  • Im Hotel: Nachmittagsjause mit deftigen und süßen Schmankerln aus der Achensee-Region

  • Freie Nutzung der 300 qm Panorama-Vital-Badelandschaft mit Indoorpool, Bio- und Finnischer Sauna

  • Die Achensee Card

  • Reisebegleitung ab/bis Koblenz

 

Unsere Hotel:

Hotel Achentalerhof **** / Achenkirch
Eingebettet zwischen Naturpark Karwendel und Rofangebirge, unweit vom größten See Tirols liegt der Achentalerhof auf rund 950m Seehöhe. Lassen Sie sich durch die regionale Küche verwöhnen und entspannen Sie in den groß-zügigen Garten- und Wellnessanlagen oder auf unserer sonnenverwöhnten Terrasse.
Die gemütlichen Zimmer versprechen erholsame Nächte. Alle Doppelzimmer sind ausgestattet mit Föhn, Flat-TV und Balkon.

Profil für unsere Wanderwoche

Mittelschwere Wanderung. Für diese Wanderwoche benötigen Sie Vorkenntnisse im Wandern. Sie sollten über eine normale Kondition verfügen. Die Wege können auch kurze Strecken über wegloses Gelände führen. Auf- und Abstiege von von 400 HM bis 850 HM und reine Gehzeiten von 3 bis 5 Std. sind möglich. Knöchelhohe Wanderschuhe mit Profilsohle sind notwendig.

Veranstalter: TUI ReiseCenter Waldforst

Anmeldung Achensee

ANMELDER

REISETEILNEHMER

ZIMMER

REISERÜCKTRITTSKOSTENVERSICHERUNG

REISEKRANKENVERSICHERUNG

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

Live-Chat

Chat mit dem Support